Shopping Cart

0 Artikel

Reklamationsrechte und Rücksendung gekaufter Waren

Reklamationsrechte und Rücksendung gekaufter Waren

7.1. Gemäß Art. 50 des Verbraucherschutzgesetzes (CPA) hat der Verbraucher das Recht, die erhaltenen Waren (aus dem abgeschlossenen Fernabsatzvertrag) abzulehnen ohne Angabe von Gründen, ohne Zahlung einer Entschädigung oder Strafe und ohne Zahlung von Kosten mit Ausnahme der Kosten nach Art. 54, Abs. 3 und Art. 55 der CPA innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Annahme der Ware durch den Verbraucheroder durch einen Dritten vom Verbraucher benannt, jedoch nicht den Beförderer, oder wenn der Verbraucher viele Waren in einer einzigen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, ab dem Datum an dem der Verbraucher oder ein Dritter durch den Verbraucher benannt, jedoch nicht den Beförderer, in Besitz der letzten Ware gelangt ist.

7.2. Angaben zur Ausübung des Widerrufsrechts (Anhang 7 zu Art. 47 Abs. 4 CPA) Standardanweisungen zum Rücktritt:

I. Widerrufsrecht aus der Ferne oder außerhalb der Handelseinheit.

II. Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen von diesem Vertrag zurückzutreten.

III. Die Widerrufsfrist beträgt 14 (vierzehn) Tage ab dem Datum, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, jedoch nicht der Beförderer, in den Besitz der Ware gelangt ist oder, wenn der Verbraucher viele Waren in einer einzigen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, ab dem Datum an dem er oder ein Dritter durch den Verbraucher benannt, jedoch nicht der Beförderer, in  Besitz der letzten Ware gelangt ist.

Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns Ihren Namen, Ihre geografische Adresse und, falls vorhanden, Ihre Telefonnummer, Fax- und E-Mail-Adresse sowie Ihre Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag mit einer eindeutigen Erklärung per Post  Fax oder E-Mail mitteilen.

Sie können das bereitgestellte Standard-Widerrufsformular verwenden, dies ist jedoch nicht erforderlich. Sie können das beigefügte Standard-Widerrufsformular oder einen anderen eindeutigen Widerrufsantrag auf unserer Website https://shop.yanabg.com ausfüllen und elektronisch senden.

Wenn Sie diese Gelegenheit nutzen, senden wir Ihnen umgehend auf einnachhaltiger Informationsträger - per E-Mail - eine Nachricht, die den Eingang des Widerrufsantrags bestätigt.

Zur Einhaltung der Widerrufsfrist reicht es aus, Ihre Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist zu senden.

IV. Wirkung der Vertragskündigung. Wenn Sie diesen Vertrag kündigen, erstatten wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich die Kosten Ihrer Lieferung (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die mit der von Ihnen gewählten Versandart verbunden sind, die nicht die billigste Standardlieferungsmethode ist)unverzüglich und in jedem Fall spätestens 14 Tage nach dem Datum, an dem Sie uns über Ihre Entscheidung zum Rücktritt von diesem Vertrag informieren. 

Wir erstatten den per Banküberweisung fälligen Betrag, nachdem Sie uns drei Namen und eine IBAN mitgeteilt haben. 

Wir haben das Recht, die Rückerstattung aufzuschieben, bis wir die Ware zurückerhalten oder bis Sie uns den Nachweis erbringen, dass Sie die Ware zurückgeschickt haben, je nachdem, was zuerst eintritt.

Wir erwarten von Ihnen, dass Sie die Ware unverzüglich in Form und Zustand an uns zurücksenden, in dem sie Ihnen von uns zugesandt wurden und auf jeden Fall spätestens 14 (vierzehn) Tage nach dem Tag, an dem Sie uns über Ihre Ablehnung dieses Vertrags informiert haben. Die Frist gilt als eingehalten, wenn Sie uns die Ware vor Ablauf der 14-tägigen Frist zurücksenden. Sie müssen die direkten Kosten für die Rücksendung der Ware tragen. Sie sind verantwortlich, für die Minderung des Wertes der Waren oder der vollständigen Wertminderung aufgrund ihrer Prüfung und/oder Verwendung, sofern dies nicht zur Feststellung ihrer Art und ihrer Merkmale erforderlich ist.

7.3. Ein Formular zur Ausübung des Widerrufsrechts vom Fernabsatzvertrag finden Sie hier.

7.4. Der Verbraucher hat das Recht, sich gemäß dem Verbraucherschutzgesetz zu beschweren. Bei Ausübung des Anspruchsrechts legt der Verbraucher die Waren in der Form und in dem Zustand vor, in dem sie ihm zugesandt wurden, sowie eine Quittung und/oder Rechnung (falls vorhanden), Protokolle oder andere Dokumente, aus denen hervorgeht, dass die Waren nicht mit den vereinbarten übereinstimmen, sowie andere Unterlagen, aus denen der Anspruch auf Grund und Höhe hervorgeht. 

Bei Nichterfüllung dieser Anforderungen ist der Lieferant nicht verpflichtet, der Beschwerde des Verbrauchers nachzukommen. Wenn die Ware nicht mit dem abgeschlossenen Fernabsatzvertrag übereinstimmt, ist der Verkäufer verpflichtet, sie vertragsgemäß zu bringen.

Das Einbringen der Ware in Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag sollte innerhalb von 1 (einem) Monat ab dem Datum der Einreichung der Beschwerde durch den Verbraucher erfolgen.

7.5. Im Falle eines Kündigung des Vertrags oder einer Reklamation ist der Verbraucher verpflichtet, sich um den Schutz der Ware bis zur Rücksendung an den Lieferanten zu bemühen. Der Verbraucher verpflichtet sich, die Waren in der Form und in dem Zustand zurückzugeben, in denen sie ihm vom Lieferanten zugesandt wurden.

7.6.Waren mit kundenspezifischen Elementen (Beschriftung, Stickerei oder Druck) gelten als Spezialbestellungen und können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden, es sei denn, einer der für die Reklamation erforderlichen Faktoren wird festgestellt: beschädigte Integrität oder Kontamination.

7.7. Alle Transport- und sonstigen Kosten für die Rücksendung der Ware gehen zu Lasten des Nutzers. Bis zum Zeitpunkt der Rücksendung der Ware durch den Nutzer an den Lieferanten trägt der Nutzer vollständig das Risiko eines versehentlichen Verlustes oder einer Beschädigung. 

Der Nutzer trägt die Kosten für die Rücksendung der Ware und zahlt diese gemäß den einschlägigen Tarifen, Preislisten usw. des jeweiligen Kuriers oder anderer Unternehmen, die er für die Rücksendung ausgewählt hat.

7.8. Bei Rücksendung oder Reklamation der Ware sollte der Verbraucher diese per E-Mail an den Lieferanten zurücksenden: trade@yanabg.eu

Standardformular für die Rücksendung finden Sie hier.

Innerhalb von 14 Tagen können Sie den Artikel zurückgeben oder ersetzen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: 

Der Artikel ist nicht beschädigt (er sollte nicht zerrissen, zerkratzt, gebraucht, gewaschen werden).

Nicht bei unsachgemäßer Verwendung zerrissen.

Konservierte Originalverpackung und ggf. Zubehör.

Die Kosten für Kuriere trägt der Kunde.

Die Ware wird mit Quittung und ausgefülltem Reklamationsformular zurückgesandt.

Waren, bei denen der Kunde im Voraus wegen Nichteinhaltung gewarnt wurde, sowie Waren, bei denen die vom Hersteller auf der Verpackung angegebenen Betriebsbedingungen nicht eingehalten wurden,können nicht Gegenstand eines Anspruchs sein. 

Artikel auf Einzelbestellung mit vom Kunden eingereichten Größen können nicht zurückgesandt werden und die Verantwortung für die eingereichten Größen liegt beim Kunden.

Eine Person, die für den Versand der Waren ein Dritter und nicht der Hauptzahler ist, hat kein Recht auf einen Anspruch.

Im Falle eines sichtbaren Mangels oder einer Nichtübereinstimmung der Ware kann der Dritte sie zum Zeitpunkt des Eingangs ablehnen oder auf eigenes Risiko übernehmen. Wenn er eine solche Sendung annimmt und dem Kurier seine Ansprüche nicht vorlegt, verliert der Kunde sein Recht, sich zu beschweren.

Shop.yanabg.com akzeptiert Waren nur zur Rücksendung mit dem Kurierunternehmen SPEEDY.

Vorbehaltlich aller oben beschriebenen Bedingungen wird der für das Produkt gezahlte Betrag nach Erhalt der Ware innerhalb von 20 Tagen per Überweisung zurückerstattet. Zu diesem Zweck werden Informationen über das Bankkonto (IBAN), auf das der Betrag zurückerstattet wird, sowie der Name des Kontoinhabers benötigt.